Investoren
29. November 2021

Investoren wollen staatlichen Begleitschutz für Klimaschutz-Investments in den EM

Die Net Zero Asset Owner Alliance bringt First-Loss-Tranche ins Spiel.  Thallinger: „Derzeitige Risiko-Rendite-Profile nicht geeignet.“

Die Finanzierung einer Nett-Null-Wirtschaft weist eine erhebliche Lücke auf. Darum schlägt die von den Vereinten Nationen einberufene Net-Zero Asset Owner Alliance in einem Positionspapier mehr „Blended Finance“ vor. Demnach sei der öffentliche Sektor allein nicht in der Lage, die für die Finanzierung des Übergangs in den Schwellenländern erforderlichen Investitionen bereitzustellen. Laut einer Mitteilung der Alliance benötigen die Schwellenländer vermutlich bis zu einer Billion US-Dollar jährlich, um eine Netto-Null-Wirtschaft aufzubauen.

Das Paper konstatiert, dass die Investitionen des Privatsektors in den Schwellenländern aufgrund von drei Haupthindernissen ins Stocken geraten sind: erhöhte Risikowahrnehmung, eingeschränkter Marktzugang und mangelnde Datentransparenz. Blended Finance geht auf diese Faktoren einmal dadurch ein, indem es das Risiko durch die Bereitstellung einer First-Loss-Tranche verringert. Weiter will Blended Finance den Marktzugang durch den bevorzugten Gläubigerstatus von multilateralen Entwicklungsbanken und Entwicklungsfinanzierungsinstitutionen vor Ort erweitern. Drittens will Blended Finance mit denselben Institutionen zusammenarbeiten, um eine bessere Offenlegung von Daten zu erreichen und so die Lücke zwischen wahrgenommenem und tatsächlichem Risiko zu schließen.

Günther Thallinger, Vorstandsmitglied der Allianz SE und Vorsitzender der von der UN einberufenen Net-Zero Asset Owner Alliance, erklärt: „Die Finanzierung des Wandels der Realwirtschaft ist einer der wichtigsten Arbeitsbereiche der Allianz, sowohl in entwickelten als auch in sich entwickelnden Volkswirtschaften. Allerdings sind die derzeitigen wirtschaftlichen Risiko-Rendite-Profile für einige Klimalösungen und Cleantech-Investitionen in Schwellenländern für private institutionelle Investoren, die treuhänderische Pflichten und Risikotragfähigkeit einhalten müssen, nicht geeignet. In diesem Zusammenhang ist die verstärkte Nutzung von Mischfinanzierungsinstrumenten eine Priorität.“ Blended-Finance-Vehikel können aus Sicht der Alliance die notwendigen Strukturen bereitstellen, um die bestehenden Finanzierungslücken bei den Klimainvestitionen weltweit zu schließen und gleichzeitig verschiedenen Investorenprofilen und -prioritäten gerecht werden.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.