Strategien

Finanzanalyse mit Humor

Deutschlands bekanntester Finanzanalytiker setzt sich zur Ruhe. Die Kolumnen von Volker Looman haben die FAZ geadelt – mit klarem Sachverstand und humoriger Betrachtungsweise. Zu Ostern endet seine Zeitreise als Lohnschreiber. Hier einige Kolumnen-Highlights zur Betriebsrente und anderer Altersvorsorge.

[ mehr ]

Investoren

Das A & O der größten Asset Owner

Zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk hat das Thinking Ahead Insti­tute im November erneut seine jährliche Statistik der mächtigsten institutionellen Anleger veröffentlicht – mit dem schlichten Titel „Asset Owner 100“, kurz AO 100. Weniger schlicht ist die Unter­zeile, der zufolge es sich um „das einflussreichste Kapital auf dem Planeten“ handelt.

[ mehr ]

Investoren

So investiert seine Exzellenz Scheich Hamed bin Zayed Al Nahyan

Er allokiert global und geht dabei äußerst professionell vor. Er engagiert weltweit herausragende Anlagespezialisten – auch aus Deutschland – und ist einer der fünf größten Staatsfonds der Welt. Zugleich arbeitet die Abu Dhabi Investment Authority weitgehend im Verborgenen.

[ mehr ]

Alternative Anlagen

Investitionshemmnisse für nachhaltige Infrastruktur

Sustainable-Finance-Beirat legt Positionspapier vor: Fehlende Anlageobjekte, lange Genehmigungszeiträume und oft ungünstiges Rendite-Risiko-Profil hemmen institutionelle Investments. Mehr Public-Private-Partnerships gefordert.

[ mehr ]

Traditionelle Anlagen

Das Credit-Zeitfenster nutzen

Unternehmensanleihen mit Investmentgrade stellen für die ­große Mehrheit institutioneller Investoren das Kernstück ihrer ­Anlage dar. Aktuell schrauben viele den strategischen IG-Credit-­Anteil ­ihrer Portfolios noch etwas weiter in die Höhe. Denn es gilt, die derzeit attraktiven nominalen Zinsen zu sichern, solange sie noch zu haben sind. Sorgfältige Titel- und Sektorauswahl ist dabei ­geboten, denn die Renditestreuung dürfte zunehmen.

[ mehr ]

Pension Management

Öffentliche Zusatzversorgung mit Chancen und Risiken

Die Betriebsrente als Sozialleistung des Arbeitgebers funktioniert im öffentlichen und kirchlichen Dienst besser als in der freien Wirtschaft. Die Zusatzversorgungskassen sind jedoch nur ­teilweise kapitalgedeckt, aber in den Kommunen auf 100 Jahre Deckungs­abschnitt ausgelegt. Eine Analyse auf Basis der Finanzierung und der neuesten Rechtsprechung.

[ mehr ]

Strategien

Vier Kernbereiche für die Transformation

Sustainable-Finance-Beirat veröffentlicht schrittweise vier Diskussionspapiere. Erstes Paper zum Mittelstand und in Kürze zu Start-ups, zur Transformation von Industrieunternehmen und zum Ausbau nachhaltiger Infrastruktur in Deutschland.

[ mehr ]