Versicherungen
28. September 2015

Jan von Graffen zieht es nach Hessen

Jan von Graffen arbeitet nicht mehr für den Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit. Dabei hatte er den Posten als Leiter Kapitalanlage-Controlling bei der Versicherungsgruppe erst im März dieses Jahres angetreten.

Wie Jan von Graffen vermeldet, steht er ab Oktober in den Diensten der Alten Leipziger Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit. Sein neuer Arbeitsplatz liegt in Oberursel (Taunus). In der Stadt vor den Toren Frankfurts fungiert der 39-Jährige nun als Leiter des Zentralbereichs Renten/Cash. 
Seinen Wechsel möchte er auf Nachfrage von portfolio institutionell nicht weiter kommentieren. Nur soviel: Er sei von sich aus gegangen, betont von Graffen. 
Damit hat der gelernte Bankkaufmann mit Weiterbildungen zum CIIA (DVFA) und MBA binnen eines Jahres nun den dritten Top-Posten inne. Von 2004 bis Februar 2015 agierte von Graffen bei der Süddeutschen Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit,wie Sie einer früheren Mitteilung von portfolio institutionell entnehmen können. 
*geändert am 28.9.2015
*geändert am 06.10.2015
portfolio institutionell newsflash 25.09.2015

Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.