Investoren
29. April 2022

KFW mit erster grüner Euro-Benchmark-Anleihe

Emissionsvolumen von drei Milliarden Euro bei einem Orderbuch von 34 Milliarden. Kupon bei 1,375 Prozent.

Die KFW hat ihren ersten Green Bond des Jahres 2022 und damit ihre erste grüne Euro-Benchmarkanleihe emittiert. Der Euro-Green Bond hat eine Laufzeit von zehn Jahren und ein Volumen von drei Milliarden Euro. Der Kupon wurde auf 1,375 Prozent festgesetzt. Die Laufzeit endet im Juni 2032.

Das Orderbuch belief sich auf 34 Milliarden Euro, der bisher größte Auftragsbestand der KFW für eine grüne Euro-Transaktion. Etwa 14 Prozent der Investoren sind Versicherungsgesellschaften und Pensionskassen oder Pensionsfonds (Asset Manager 37 Prozent, Banken 33 Prozent). 21 Prozent der Investoren kommen aus Deutschland.

Exponentiell wachsende Nachfrage

„Diese Transaktion ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die KFW, diese Anleihe hat unser bisher größtes Auftragsbuch für eine auf Euro lautende grüne Benchmark generiert“, kommentierte Tim Armbruster, Treasurer der KFW, die aktuelle Emission am Freitag: „Das große Interesse grüner Investoren spiegelt die exponentiell wachsende Nachfrage nach ESG-Anleihen und die starke Marktbekanntheit des Green-Bond-Programms der KFW wider. Wir möchten den Anlegern für ihr anhaltendes Vertrauen und ihre Unterstützung danken.“

In 2022 bereits umgerechnet 50,3 Milliarden Euro emittiert

Außerdem teilte die KFW mit, dass sie seit Jahresbeginn umgerechnet rund 50,3 Milliarden Euro in zwölf verschiedenen Währungen und damit bereits rund 61 Prozent des für 2022 angekündigten Emissionsvolumens an den internationalen Kapitalmärkten aufgenommen hat. Für das Jahr 2022 hatte die staatliche Förderbank ursprünglich angekündigt, im Lauf des Jahres umgerechnet 80 bis 85 Milliarden Euro an den Kapitalmärkten emittieren zu wollen.

Autoren:

Schlagworte: | |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.