Versorgungswerke
15. Februar 2022

König verlässt Architekten in Baden-Württemberg

Stellvertretender Leiter der Kapitalanlageabteilung verlässt Versorgungswerk. Künftig steuert er die Investments in einem Single Family Office.

In der Kapitalanlageabteilung des Versorgungswerks der Architektenkammer Baden-Württemberg (VWDA) gibt es einen Personalwechsel. Der bisherige stellvertretende Abteilungsleiter, Marc König, hat das Versorgungswerk mit Sitz in Stuttgart verlassen.

Seit Februar 2022 arbeitet König für das Single Family Office KBB. Dort hat er einen Spitzenposten übernommen und bringt seine Kapitalmarkterfahrungen nun als Chief Investment Officer ein.

Zehn Jahre Berufserfahrung aufgebaut

Marc König hat an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg studiert. Nach seinem Start ins Berufsleben arbeitete er ab 2011 zunächst im Treasury der Wüstenrot Bank. 2016 wechselte er in die Kapitalanlageabteilung des Versorgungswerks der Architektenkammer Baden-Württemberg. Vier Jahre später avancierte er dort zum stellvertretenden Abteilungsleiter.

Wer diese Rolle nun ausfüllt, ist unserer Redaktion nicht bekannt. Eine entsprechende Anfrage beantwortete das Versorgungswerk zunächst nicht. Robert Poetzsch leitet die Abteilung. Hauptgeschäftsführer des Versorgungswerks ist Sven Röckle.

Fundament für Architektenversorgungswerke

Am 1. Januar 1970 nahm das Versorgungswerk in Stuttgart – als das erste in der Bundesrepublik Deutschland installierte Architektenversorgungswerk – seine Tätigkeit auf. Das VWDA ist die Pflichtversicherung für alle eingetragenen selbstständigen Mitglieder der Architektenkammer Baden-Württemberg, der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein sowie der Hamburgischen Architektenkammer.

Am Ende des Geschäftsjahres 2020 (neuere Daten liegen noch nicht vor), belief sich die Bilanzsumme des Versorgungswerks auf 5,7 Milliarden Euro. Mehr über diese Körperschaft des öffentlichen Rechts erfahren Sie in einem Artikel aus unserem Archiv.

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.