Pensionskassen
13. April 2022

KZVK sucht Portfoliomanager für alternative Investments

Bei der KZVK in Köln ist ein interessanter Posten frei. Es geht um alternative Investments wie Private Equity, Infrastruktur-Equity und Private Debt.

Die Kirchliche Zusatzversorgungskasse des Verbandes der Diözesen Deutschlands (KZVK) sucht einen Portfoliomanager (w/m/d) für Alternatives. Und die Aufgabenvielfalt ist groß. So wirkt der erfolgreiche Kandidat laut der Stellenbeschreibung eigenständig an Investitionsentscheidungen im Bereich Private Equity, Infrastruktur-Equity und Private Debt mit.

Unter anderem kümmert sich der Portfoliomanager der KZVK als Limited Partner (LP) um die Durchführung der Due Diligence. Dabei geht es einerseits um die Zeichnungen neuer Fonds und andererseits um sogenannte Re-ups. Das sind Investitionsentscheidungen, die Nachfolgefonds (etwa bei Private Equity) betreffen. Zusätzlich übernimmt der Portfoliomanager laut Stellenbeschreibung „Verantwortung für bestehende Investments durch aktive Begleitung der GPs und Wahrnehmung von Beiratsmandaten“.

Bei dem Posten geht es auch um das Netzwerken und die Kontaktaufnahme zu Intermediären, General Partners (GPs) und anderen Beteiligten, um diese „gewinnbringend“ zu nutzen. Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier.

KZVK investiert ethisch-nachhaltig

Die Kirchliche Zusatzversorgungskasse des Verbandes der Diözesen Deutschlands ist nach eigenen Angaben „die bundesweite Partnerin für die betriebliche Altersversorgung für beteiligte Arbeitgeber aus dem katholisch-kirchlichen und karitativen Bereich“. Die christliche Einrichtung wurde von den deutschen Bischöfen ins Leben gerufen und beschäftigt heute rund 300 Mitarbeitende.

Die KZVK verwaltet nach aktuellen Angaben Kapitalanlagen im Buchwert von 22,4 Milliarden Euro und legt großen Wert darauf, ethisch-nachhaltig zu investieren. Als Anstalt des öffentlichen Rechts ist sie nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet und keinerlei Drittinteressen verpflichtet.

Autoren:

Schlagworte: | | |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.