Andere
30. September 2013

Lutz Klaus verlässt Mayfair

Nach dreieinhalb Jahren kehrt er dem Hamburger Family Office den Rücken. Sein Weg führt ihn aber nicht zurück auf die institutionelle Investorenseite.

Das Family Office der Familie Herz, Mayfair, muss seinen Absolute-Return-Spezialisten Lutz Klaus ziehen lassen. Wie Tungsten Capital Management mitteilte, wird Klaus ab Dezember dieses Jahres als Executive Partner zu dem Frankfurter Finanzinstitut wechseln. Dort werde er Mitglied in der Geschäftsleitung und ist gemeinsam mit Henning von Issendorff für den weiteren Ausbau des Bereichs Fondsmanagement verantwortlich.
Vor seiner Zeit bei Mayfair war Klaus Kapitalanlagevorstand der Evonik-Pensionskasse (früher: Degussa). Während der Finanzkrise war er mitverantwortlich für das erfolgreiche Abschneiden der rund drei Milliarden Euro starken Pensionskasse. Diese wurde seinerzeit mit mehreren portfolio Awards ausgezeichnet. Weitere berufliche Stationen: Fondsmanager bei der Kölner Privatbank Sal. Oppenheim. 
portfolio institutionell newsflash 30.09.2013/Kerstin Bendix

Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.