Alternative Anlagen
9. März 2022

Meag beteiligt sich an PV-Spezialist

Macquarie, BCI und Meag zahlen 2,5 Milliarden Euro für Reden Solar. Reden hält ein 762-MW-Portfolio.

Die Meag baut ihr Portfolio an Erneuerbaren Energien aus. Die Umsetzung erfolgt via Macquarie Asset Management. Dieser Manager hat in einem Konsortium mit British Columbia Investment Management Corporation (BCI) und der Meag vereinbart, Reden Solar zu übernehmen. Dessen Unternehmenswert beträgt 2,5 Milliarden Euro. Verkäufer sind Infravia Capital Partners und Eurazeo.

Laut einer Mitteilung entwickelt, finanziert, baut und betreibt Reden Solaranlagen in ganz Europa und Lateinamerika. Das Unternehmen aus der Nähe von Toulouse verfügt über ein 762-Megawatt-Portfolio und eine Entwicklungspipeline von 15 Gigawatt. Kernmärkte von Reden Solar sind Frankreich und Spanien. Außerdem sei das Geschäft kürzlich auf Griechenland und Italien ausgedehnt worden.

Thierry Carcel, Chief Executive Officer von Reden Solar: „Wir freuen uns sehr, dass Macquarie, BCI und Meag die nächste Phase unserer Wachstumsambitionen unterstützen. Unser Geschäft entwickelt sich ständig weiter, von der Dachsolaranlage hin zu Freiflächen- und Landwirtschaftsprojekten. Mit der Unterstützung unserer neuen Aktionäre freuen wir uns, die Präsenz von Reden Solar in bestehenden und neuen Märkten auszubauen und unsere Teams vor Ort weiterzuentwickeln.“

Gesamte Wertschöpfungskette der Energieerzeugung

Holger Kerzel, Global Head of Illiquid Assets und Geschäftsführer, Meag: „Dieses Projekt erfüllt unsere hohen Erwartungen an nachhaltige Investitionen und unterstreicht unser großes Engagement im Bereich der Erneuerbaren Energien. Mit dieser Investition unterstützen wir das künftige Wachstum eines der führenden unabhängigen Stromproduzenten in Europa, der die gesamte Wertschöpfungskette der Energieerzeugung mit PV-Anlagen abdeckt.“

Die Beteiligung von Macquarie Asset Management an Reden erfolgt über zwei Fonds von Macquarie. Diese Transaktion soll voraussichtlich bis zum 3. Quartal 2022 abgeschlossen sein.

Autoren:

Schlagworte: | |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.