Immobilien
27. September 2021

Meag investiert in französische Logistik

Fertigstellung in zwölf Monaten. Vermietung über neun Jahre an Supermarktbetreiber.  

Die Meag kauft vom Projektentwickler JBD eine im Bau befindliche Logistikimmobilie im nordfranzösischen Amiens. Das Objekt wird nach Fertigstellung im September 2022 über eine Mietfläche von 13.233 Quadratmetern mit 60 Laderampen verfügen. Investor ist ein Logistik-Spezialfonds der Meag mit einem Volumen von über 200 Millionen Euro, in den Einheiten von Munich Re Gruppe investiert sind. Das Objekt ist für eine feste Laufzeit von neun Jahren an Auchan Retail Logistique vermietet. Auchan ist der zweitgrößte Supermarktbetreiber in Frankreich. Weiter teilt der Asset Manager mit, dass das Gebäude voraussichtlich nach BREEAM „Very Good“ zertifiziert wird. Zudem könne man die Immobilie künftig noch um 3.000 Quadratmeter erweitern.

Katrin Hupfauer, Head of Real Estate Transactions der Meag: „Wir freuen uns, dass wir uns dieses attraktive Entwicklungsprojekt sichern konnten. Der Lebensmitteleinzelhandel und die dazugehörige Logistik sind weitgehend konjunktur- und krisenunabhängig und deswegen für Versicherungen ideal zur Generierung stabiler Cashflows und Diversifizierung der Immobilienanlage.“

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.