Alternative Anlagen
14. September 2021

Meag kauft Megawatts

US-Solarparks erzeugen 310 Megawatt plus Speicherung. Partnerschaft mit EDF.

Für die Munich Re erwirbt die Meag in Kalifornien eine Beteiligung in Höhe von jeweils 50 Prozent an zwei Solarparks von EDF Renewables North America (EDFR). Das Projekt Maverick 6 Solar+Storage verfügt über 131 Megawatt Solarkapazität mit zusätzlich 50 Megawatt Kapazität aus einem Batteriespeichersystem. Das Solarprojekt Maverick 7 hat eine Kapazität von 179 Megawatt. Die beiden benachbarten Projekte stehen in Riverside County auf staatlichem Grund. Beide Projekte befinden sich im Bau und sollen im Dezember 2021 in Betrieb genommen werden.

Holger Kerzel, Global Head Illiquid Assets bei der Meag, sagt: „Die beiden Projekte stehen im Einklang mit unseren hohen Ansprüchen an nachhaltige Investitionen. Durch die Erweiterung unseres Portfolios an erneuerbaren Energien tragen wir dazu bei, klimaschädliche CO2-Emissionen zu verringern. Wir freuen uns über die Transaktion und auf die künftige Zusammenarbeit mit EDFR.“

Die Transaktion unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen. Das Closing findet voraussichtlich im ersten Quartal 2022 statt. Macquarie Capital ist exklusiver Finanzberater der Meag. Die Meag verwaltet für Munich Re mehr als ein Gigawatt an Wind- und Solaranlagen in Europa und den USA. Geplant ist, die Investitionen in Renewables in den USA in den nächsten Jahren deutlich zu erhöhen.

 

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.