Statement

ESG im Jahr 2021 – eine Wasserstandsmeldung für Anleger

Es wird wärmer. Und das deutlich schneller als gedacht, wie der erste Auszug des Sechsten Sachstandbericht des Weltklimarates ­(International Panel on Climate Change, IPCC) darlegt. Schon ­Anfang der 2030er Jahre könnte das im Pariser Klimaschutzabkommen definierte Ziel einer Temperaturerhöhung von 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter überschritten werden. Dabei lässt das IPCC keinen Zweifel […]

[ mehr ]

Statement

Ressourcen schonen in Planung und Bau

Die Projektentwicklungs- und Baubranche steht mehr denn je im Wandel; die Anforderungen an Immobilien steigen immer weiter. Gleichzeitig erhöhen sich Rohstoffpreise, Entwicklungsflächen sind stark umworben und auf den Baustellen kann es zu Engpässen kommen. Neben wirtschaftlichen Lösungen ist es dabei wichtig, großen Wert auf die Schonung von Ressourcen und umweltfreundliche Umsetzungen zu legen.

[ mehr ]

Statement

Risk-off / Risk-on im V-Crash: Nicht alles hat funktioniert

Nach dem Börsen-Extremjahr 2020 sollte kaum noch die Frage im Raum stehen, warum Anleger überhaupt über Wert­sicherungsstrategien nachdenken sollten. Richtig ist, dass Wertsicherung in den Jahren davor nur Geld und damit auch Performance gekostet hat. Zumindest im März 2020 aber waren Investoren froh, sie zu haben – und wer mit begrenztem Risikobudget operieren muss, kommt per se nicht ohne aus.

[ mehr ]

Statement

Unternehmensanleihen aus Schwellenländern: das neue Fixed-Income-Core

Die Sorge, dass fiskalische Anreize zu einer Überhitzung der Volkswirtschaften führen könnten, ließen die Anleiherenditen steigen. Während die Zinsen gestiegen sind, dürften jedoch die hohe Staatsverschuldung in den Industrieländern und systemisch ­niedrige ­Inflationsraten die Niedrigzinsphase verlängern.

[ mehr ]

Statement

Ein Schnelltest für seriöse Nachhaltigkeitsansätze

Die seit März 2021 geltende EU-Offenlegungsverordnung ­liefert eine erste, flächendeckende Standardisierung nachhaltiger Fondsprodukte. Die Auswahl von Fondsprodukten wird damit vereinfacht. Abzuwarten bleibt jedoch, ob die Einstufungen der Produkte, die zunächst auf Basis von Prospektanpassungen und neuen Informationen auf den Websites der Fondsanbieter erfolgt sind, auch einer genaueren Prüfung standhalten werden.

[ mehr ]

Statement

Berücksichtigung des Klimawandels in Anlageentscheidungen

Angesichts seiner langfristigen wirtschaftlichen ­Auswirkungen wird der Klimawandel zunehmend als wesentliches Risiko in Anlageportfolios betrachtet. Zu beachten sind physische ­Risiken und Übergangsrisiken. Die Bewältigung des Klimawandels bietet aber auch Chancen.

[ mehr ]

Statement

UN-Nachhaltigkeitsziele quantifizieren – eine Herausforderung mit vielen Facetten

Die 17 Ziele der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung, die sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs), ­rücken immer stärker in den Fokus vieler Investoren. Laut dem Global Impact Investing Network Report 2020 nutzen 73 Prozent der Befragten, die insgesamt 404 Milliarden Dollar an Vermögen verwalten, das SDG-Rahmenwerk im Zuge ihrer wirkungsorientierten Investitionen (Impact Investing).

[ mehr ]