Asset Manager
9. Oktober 2020

Morgan Stanley kauft Eaton Vance

Sieben Milliarden für 500 Milliarden AuM. Damit kommt MSIM auf 1,2 Billionen Dollar an Assets.

Morgan Stanley hat sich mit Eaton Vance auf eine Akquisition geeinigt. Die Übernahme des Asset Managers lässt sich Morgan Stanley sieben Milliarden Dollar kosten. Eaton Vance kommt auf über 500 Milliarden Dollar an Assets under Management. Die Übernahme soll die strategische Transformation von Morgan Stanley auf drei Feldern vorantreiben: Institutional Securities, Wealth Management und Investment Management.

Laut einer Mitteilung der US-Bank wird Morgan Stanley Investment Management (MSIM) ein führender Vermögensverwalter mit rund 1,2 Billionen Dollar an verwalteten Vermögen und über fünf Milliarden Dollar an kombinierten Erträgen sein. MSIM und Eaton Vance ergänzen sich, so die Bekanntmachung, in hohem Maße. Investitions- und Vertriebskapazitäten sollen sich nur geringfügig überschneiden.

Finanziert wird die Transaktion hälftig mit Cash und mit Aktien. Der Vollzug der Transaktion ist für das zweite Quartal 2021 geplant.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.