Alternative Anlagen
17. Januar 2020

Munich Re investiert in New Yorker Gaskraftwerke

Konsortium erwirbt Mehrheitsanteile. 1,2 GW Leistung.

Die Münchner Rück hat über ihren Asset Manager Meag mit einem Konsortium zwei Gaskraftwerke in New York erworben. Der Deal umfasst einen 100-prozentigen Anteil an Astoria Energy I sowie einen 55-prozentigen Anteil an Astoria Energy II. Zusammen erzeugen die im New Yorker Stadtteil Queens gelegenen Kraftwerke 1,2 GW Energie. Astoria Energy I liefert Energie für den New Yorker Strommarkt, während für Astoria Energy II ein bis 2031 laufender Vertrag mit der New York Power Authority besteht. Ebenfalls im Konsortium befinden sich der größte niederländische Investor APG, Clal Insurance Company sowie amerikanische institutionelle Investoren.

Holger Kerzel, Mitglied des Vorstands der Meag, kommentierte den Deal wie folgt: „Angesichts des hohen US-Anteils am Versicherungsgeschäft von Munich Re sind wir daran interessiert, in den USA zu investieren. Die Stromversorgung für New York City ist angesichts der moderaten Risiken und der stabilen und nachhaltigen Erträge eine attraktive Investitionsmöglichkeit für Munich Re. Die hohe langfristige Ertragsstabilität ist gut geeignet zur Abdeckung der Verbindlichkeiten im Versicherungsgeschäft unserer Kunden. Wir freuen uns auf die langfristig erfolgreiche Zusammenarbeit mit professionellen Partnern.“

Auch Steven Hason, Head of Americas Real Estate & Infrastructure bei APG, stellte auf die stetigen Cashflows ab: „Als Pensionskassen-Investor sind wir ständig auf der Suche nach attraktiven Infrastruktur-Investments, die uns helfen, stabile und langfristige Renditen für unsere Pensionskunden zu erzielen. Diese Transaktion bietet die Möglichkeit, in Anlagen zu investieren, die New York City zuverlässig mit Grundlaststrom versorgen und die Systemstabilität während der Energiewende in New York gewährleisten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren Partnern, die unsere langfristigen Investitionsziele in Bezug auf diese kritische Infrastrukturanlage teilen.“

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.