Versicherungen
7. Februar 2022

Munich Re mit Joint Venture für New Yorker Büroturm

25-prozentige Beteiligung am Gebäude 320 Park Avenue. „Wichtiger Schritt“ beim Ausbau des US-Immobilienportfolios.

Die Meag hat für Munich Re einen 25-prozentigen Anteil am Gebäude 320 Park Avenue in New York City erworben. Verkäufer ist Mutual of America, einer der großen Altersvorsorge-Anbieter der USA. Das Unternehmen ist mit 75 Prozent am Joint Venture beteiligt. Zugleich hat die Firma in dem Büroturm ihren Hauptsitz. „Wir freuen uns, dass wir mit 320 Park Avenue einen weiteren wichtigen Schritt zum Ausbau unseres Immobilienportfolios in den USA machen“, sagte Dr. Hans-Joachim Barkmann, Geschäftsführer der Meag und Global Head of Real Estate: „Der US-Immobilienmarkt ist attraktiv und bietet im Vergleich zu Europa höhere risikoadjustierte Renditen. Ich danke unserem Partner Mutual of America und freue mich auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft.“ Über den Kaufpreis der Transaktion haben Munich Re und Mutual of America Stillschweigen vereinbart. Die Meag werde der neu gegründeten Partnerschaft als Asset Manager zur Seite stehen, teilte sie mit.

„Wir freuen uns über diese einzigartige Partnerschaft mit Munich Re, mit der wir die gleichen Werte und Visionen für den langfristigen Erfolg unseres Gebäudes in der 320 Park Avenue teilen“, sagte John Greed, Chairman, President und CEO der Mutual of America Financial Group zu dem Joint Venture.

Gebäudesanierung geplant

Das Gebäude wurde von Emery Roth & Sons entworfen. Es ist ein rund 71.200 Quadratmeter großer Büroturm in Manhattan, der in den frühen 1960er Jahren fertiggestellt wurde. 1992 wurde es von der Mutual of America Financial Group erworben, entkernt und vollständig saniert. Es beherbergt hochkarätige Büro- und Einzelhandelsmieter, darunter neben Mutual of America auch Raymond James. Neben dem freien Blick auf die Park Avenue werden die Mieter bald von einer 35 Millionen Dollar teuren Gebäudesanierung profitieren. Die Maßnahmen umfassen eine renovierte Lobby, ein neu errichtetes Café, ein Fitnesscenter sowie 2.300 Quadratmeter neu erstellte Innen- und Außenbereiche. Im 16. Stock entsteht ein modernes Catering- und Konferenzzentrum inklusive Außenterrasse mit Blick auf die Park Avenue. Es soll im ersten Quartal 2022 eröffnet werden. 320 Park Avenue wurde vom U.S. Green Building Council (USGBC) mit dem LEED-Zertifikat in Gold ausgezeichnet.

Zukunftssicherer Standort in Midtown Manhatten

Die Beteiligung an 320 Park Avenue folgt auf den Kauf des Objektes 330 Madison Avenue durch Munich Re und unterstreicht das Engagement des Unternehmens in New York City und auf dem US-Immobilienmarkt. Der US-Immobilienmarkt im Allgemeinen sei aus Renditegesichtspunkten dem kontinentaleuropäischen überlegen. Midtown Manhattan im Speziellen weise eine weltweit einzigartige und zukunftssichere Standortqualität auf, hatte Meag-Geschäftsführer Barkmann dazu im Dezember 2019 erklärt.

Autoren:

Schlagworte: | | | |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.