Stiftungen
23. Januar 2013

Neue kaufmännische Geschäftsführerin für die Stiftung Mercator

Gabriele Geertz fungiert seit dem 1. Januar 2013 als kaufmännische Geschäftsführerin in der Stiftung Mercator in Essen. In dieser Position ist die Stiftungsnovizin unter anderem für die Finanzen zuständig.

Seit dem Jahreswechsel verstärkt die 48-Jährige die Geschäftsführung, die unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Bernhard Lorentz steht. Während Geertz als kaufmännische Geschäftsführerin nun die Administration sowie das Finanz- und Rechnungswesen verantwortet, ist Lorentz für die gesamten Förderaktivitäten, die Strategieentwicklung und die Kommunikation der Stiftung zuständig.
Gabriele Geertz war zuletzt Geschäftsführerin von Dussmann Service International und hat nach Angaben ihres neuen Arbeitgebers auch Erfahrungen in einem international handelnden Unternehmen gewonnen. 
Rüdiger Frohn, Vorsitzender des Beirats der Stiftung Mercator, lässt sich im Hinblick auf die Personalie mit den Worten zitieren: „Gabriele Geertz erfüllt in idealer Weise die Anforderungen, die wir an die Besetzung dieser Position gestellt haben, um die weitere Entwicklung der Stiftung zu unterstützen und weiterhin effektive und effiziente Strukturen zu gewährleisten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr.“ Prof. Dr. Bernhard Lorentz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stiftung Mercator, ergänzt: „Mit Gabriele Geertz verstärken wir das Geschäftsführungsteam in einer der Größe der Stiftung angemessenen Form und tragen dem stetigen Wachstum der Stiftung in den vergangenen Jahren Rechnung, der sich im zunehmenden Holdingcharakter der Stiftung  mit einer Reihe von Partner- und Tochtergesellschaften widerspiegelt.“ 
Laut Zahlen vom 31. Dezember 2011 beträgt das Vermögen der Stiftung Mercator, deren Schwerpunkte in den Bereichen Integration, Klimawandel und kulturelle Bildung liegen, rund 109 Millionen Euro. Insgesamt hat die Stiftung seit Beginn ihrer Tätigkeit im Jahre 1996 bis Ende 2011 rund 220 Millionen Euro für mehr als 673 Projekte bereitgestellt.
portfolio institutionell newsflash 23.01.2013/tbü
Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.