Immobilien
23. November 2020

Neuer CEO für Empira

Marcus Bartenstein kommt von Covivio. Lahcen Knapp bleibt an Bord.

Marcus Bartenstein wird ab Anfang 2021 neuer CEO der Empira AG. „Mit Marcus Bartenstein gewinnen wir einen ausgewiesenen Experten für den Investment- und Transaktionsmarkt. Damit werden wir unser starkes Wachstum der vergangenen Jahre weiter vorantreiben“, sagt Lahcen Knapp, Gründer, Verwaltungsrat und amtierender CEO der Empira Gruppe. Wie das Immobilienunternehmen mitteilt, wirkt Knapp auch künftig für Empira. Bartenstein leitet das Unternehmen gemeinsam mit Michael Schmidt, COO bei der Empira AG.

„Wir führen eine stark aufgestellte neue Managementebene ein, die uns noch schlagkräftiger macht“, erklärt Knapp. So sollen in den kommenden Monaten auch die Positionen des CIOs und des CFOs besetzt werden.

Marcus Bartenstein blickt auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in leitenden Funktionen in der Immobilienwirtschaft zurück. Zuletzt war er Co-CEO für das Deutschlandgeschäft des Covivio-Konzerns. Zuvor war Bartenstein innerhalb des Konzerns Director of Investments and Development sowie Chief Investment Officer (CIO). Vor seiner Zeit bei Covivio arbeitete er von 2000 bis 2006 als Head of Acquisitions und Investments bei der LBBW Immobilien.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.