Versicherungen
4. Oktober 2021

Neuer Geschäftsführer für die Signal Iduna Asset Management

André Martens wird mit regulatorischen Aufgaben betraut. Martens kommt von der Comdirect.

Dr. André Martens ist seit Oktober Geschäftsführer bei der Signal Iduna Asset Management. Künftig will die Versicherungstochter alle Governance- und Regulatorik-Themen in einem neuen Geschäftsbereich bei André Martens bündeln. Als Beispiele für diese Themen nennt der Vermögensverwalter Risikomanagement, Compliance und die Geldwäscheprävention. Der 43-jährige war zuletzt Bereichsleiter für „Risikomanagement“ und „Compliance“ in der Comdirect Bank AG. Neben der Verantwortung für ein leistungsfähiges Risikomanagementsystem war er dort auch zum Compliance- und Geldwäschebeauftragten des Instituts bestellt.

„Neben seinem Knowhow in den Bereichen „Risikomanagement“ und „Compliance“ bringt André Martens vor allem exzellente Voraussetzungen mit, um unter anderem den wachsenden Anforderungen im Bereich der Regulatorik gerecht zu werden“, sagt Martin Berger, Aufsichtsratsvorsitzender der Signal Iduna Asset Management und fügt hinzu: „Die Geschäftsführung gewinnt damit die Flexibilität, die sie braucht, um in einem herausfordernden Umfeld weiter wachsen zu können.“

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.