Asset Manager
26. August 2021

Neuzugänge bei der EB-SIM

Marc Rohloff für Multi-Asset engagiert. Jan-Erik Schmidt kümmert sich um Aktien.

Neue Gesichter bei EB-SIM: der Asset Manager der Evangelischen Bank verstärkt sein Portfoliomanagement mit Dr. Marc Rohloff und Jan-Erik Schmidt.

Wie EB-SIM mitteilt, übernimmt Marc Rohloff als Portfoliomanager Multi-Asset die quantitative Entwicklung der Asset-Allokation. Sein Aufgabenbereich erstreckt sich von der Erstellung der Renditeannahmen über die taktische Positionierung bis hin zur Auswahl der Zielfonds. Davor war der 31-Jährige bei Faros Consulting in Frankfurt tätig. Als ALM Consultant und Quant Strategist hat er dort ALM-Studien und Strategische Asset-Allokationen durchgeführt und verantwortet. Zudem bringe er Erfahrung in der Ausarbeitung quantitativer Anlagestrategien sowie der Entwicklung und Automatisierung von Prozessen mit.

Jan-Erik Schmidt verantwortet nun als Portfoliomanager Aktien das fundamentale Aktien-Screening, die Titelselektion sowie die anschließende Überführung der Titel in die Portfolios der EB-SIM. Davor war der 29-Jährige bei der Loys AG in Frankfurt als Analyst für globale Aktien tätig. Hier habe er eng mit Portfoliomanagern bei der Portfoliogestaltung zusammengearbeitet und die fundamentale Bewertung von Aktienunternehmen, die Modellierung, das Screening und das Monitoring der Portfolios übernommen.

Personelle Änderungen gab es bei der EB-SIM auch zum Jahresanfang auf der Führungsebene. Seit diesem Jahr ergänzen Christoph Glatzel und Michael Hepers die Geschäftsführung der auf nachhaltiges Asset Management spezialisierten Tochter der Evangelischen Bank. Dr. Oliver Pfeil übernahm die Sprecherfunktion. Die drei bilden damit das Führungs-Trio des Tochterunternehmens der Evangelischen Bank.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.