Investoren
8. Juni 2022

Peter-Henrik Blum-Barth übernimmt weitere Aufgaben

Bei der SV Sparkassen Versicherung gibt es ab Juli 2022 neue Strukturen in der Kapitalanlage. Damit kommen zusätzliche Aufgaben auf Dr. Peter-Henrik Blum-Barth zu.

Dr. Peter-Henrik Blum-Barth, seit drei Jahren Division Head of Asset Management der SV Sparkassen Versicherung, leitet ab Juli die neu formierte Kapitalanlageabteilung KL. Darin bündelt die drittgrößte öffentliche Versicherung in Deutschland neben den liquiden Assets und Hypotheken auch die Private Markets und die Strategie. In diesem Zusammenhang erweitert sich das Aufgabenspektrum des 47-jährigen Blum-Barth um illiquide Anlagen wie Infrastruktur, Private Equity und Private Debt.

Bislang verantwortet Hans Allmandinger die Anlagen in Immobilien und Private Markets der Sparkassen Versicherung mit Hauptsitz in Stuttgart. Er geht am 1. Oktober entsprechend seiner Lebensplanung mit 64 Jahren in den Ruhestand.

Immobilien werden separat gesteuert

Den Bereich der Immobilienanlagen übergibt Allmandinger im Juli seinem Nachfolger Frank Winkenwerder (49), der für dieses Geschäft vormals für 15 Jahre bei der Versicherungskammer Bayern zuständig war. Mit einer jetzt reinen Immobilien-Hauptabteilung schärft die SV ihr Profil im Immobilienmarkt.

Peter-Henrik Blum-Barth arbeitet seit 2016 für die SV Sparkassen Versicherung. Hier war er zunächst Head of Liquid Assets und Strategy, verantwortete also neben der Anlagestrategie die liquiden Assets. Vor seinem Wechsel zur SV war Blum-Barth für die Kirchlichen Versorgungskassen Rheinland-Westfalen tätig. Konkret war er Head of Group Risk Management.

Die SV Sparkassen Versicherung Holding bündelt das Versicherungsangebot der Sparkassen aus Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen sowie Teilen von Rheinland-Pfalz. Sie ist bundesweiter Gebäudeversicherer und die drittgrößte öffentliche Versicherung in Deutschland hinter der Versicherungskammer Bayern und der Provinzial Holding. Ende 2021 summierten sich die Kapital­anlagen der SV auf einen Marktwert von rund 31 Milliarden Euro.

Geschäftsberichte der SV Sparkassen Versicherung finden Sie hier. Und im Interview erfahren Sie mehr über die Arbeit von Kapitalanlagespezialist Blum-Barth.

(Erweiterte Textversion vom 8. Juni 2022, 11:45 Uhr.)

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.