Strategien
8. Juni 2021

PRI auf CEO-Suche

Fiona Reynolds verlässt die Organisation zum Jahresende. Sie war seit 2013 für die PRI tätig.

Fiona Reynolds beendet ihre Tätigkeit als CEO der PRI zum Jahresende. Sie startete bei der Organisation im Jahr 2013 und trug viel zu ihrem Aufbau bei. In einem Abschiedsschreiben bezeichnet es Reynolds als Privileg, nicht nur den Wachstumskurs der PRI mittragen zu dürfen, sondern auch zu erleben, wie Responsible Investments sich von einem Nischenthema zum Mainstream gewandelt haben. Sie begründet ihren Abschied damit, nun fast eine Dekade in London und damit weit entfernt von ihrer Heimat in Australien verbracht zu haben.

Das PRI Board unter der Leitung von Martin Skancke hat nun die Aufgabe, über die Nachfolge zu entscheiden. Martin Skancke teilt mit: „In Fionas Amtszeit als CEO der PRI hat sie das Wachstum des Umfangs und der Reichweite der Organisation bei Investoren, politischen Entscheidungsträgern und anderen Stakeholdern auf der ganzen Welt gestärkt. Zudem hat Fiona mit enormem Engagement, Energie und Erfahrung auch persönlich zum Wachstum des verantwortungsvollen Investierens im weiteren Sinne beigetragen. Wir bedauern sehr, dass Fiona als CEO zurücktritt, haben aber volles Verständnis für ihren persönlichen Wunsch, zu Hause in Australien bei ihrer Familie zu sein.“

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.