Immobilien
6. Dezember 2019

Savills: Logistik bietet weiter „Spitzenrenditen“

Interessant seien moderne Distributionszentren und urbane Logistik. Konjunktur und Betriebskosten belasten.

Immobilienspezialist Savills IM geht in seinem Ausblick auf 2020 davon aus, dass selektive Investmentchancen auf dem Logistikmarkt bestehen bleiben. Investoren sollten jedoch verstärkt auf objektspezifische Kriterien, wie etwa die Lage der Immobilien, auf strukturelle Veränderungen des jeweiligen Sektors und auf widerstandsfähige Flächenformate achten.

Für den Logistiksektor seien der Zugang zu den wichtigsten Verkehrsnetzen und zu Arbeitskräften entscheidende Voraussetzungen. Ideal sind daher aus Sicht von Savills große moderne Verteilzentren in der Nähe der Hauptverkehrsnetze sowie kleinere urbane Logistikkonzepte innerhalb oder in der Nähe von Großstädten und Ballungsgebieten.

Investmentmarkt bleibt lebhaft

Laut der Analyse von Savills wird die Flächennachfrage durch schwache Konjunkturaussichten in Europa und durch steigende Betriebskosten belastet. Der Logistiksektor werde jedoch von strukturellen Veränderungen wie der Einführung neuer Technologien, der Automatisierung, Veränderungen im Konsumverhalten und Entwicklungsinnovationen wie der Neuen Seidenstraße profitieren. Eine zunehmende Zahl an Fertigstellungen könnte das Mietwachstum verlangsamen. Der Investmentmarkt wird demgegenüber 2020 aufgrund des großen Volumens an verfügbarem Kapital und der im Vergleich zu anderen Sektoren attraktiven Spitzenrenditen dennoch lebhaft bleiben.

Im Investmentfokus liegen für Savills moderne Distributionszentren entlang der Hauptverkehrskorridore um Wien, Paris, Lyon, Marseille, Irland, Norditalien, die wichtigsten deutschen Logistikcluster, Sjælland in Dänemark, Helsinki, das schwedische Logistikdreieck, Hubs in Polen wie Warschau und Breslau, entlang der Hauptverkehrskorridore in Portugal, Madrid und Barcelona. Ebenfalls interessant seien urbane Logistik und kleinere bis mittlere Distributionszentren in den Niederlanden (Bleiswijk), Großbritannien, den großen deutschen Ballungsgebieten, Kopenhagen, Stockholm, Helsinki, Norwegen und ausgewählte Möglichkeiten in Österreich.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.