Administration
20. Mai 2019

Service-KVGs verdreifachen Marktanteil an Neugeschäft seit 2012

59 Prozent aller Neuzuflüsse offenen Immobilienspezialfonds werden von Spezial-KVGs administriert. Anteil an Gesamtvolumen inzwischen bei rund einem Drittel.

Service-KVGs haben in den vergangenen Jahren in der Administration von Immobilienspezialfonds eine große Bedeutung erhalten. Dies zeigt eine Auswertung der Intreal auf Basis der BVI-Statistik. Demnach konnten Service-KVGs ihren Marktanteil auf 59 Prozent der Zuflüsse von offenen Immobilienspezialfonds steigern. 4,7 Milliarden Euro von insgesamt 8,1 Milliarden Euro flossen 2018 in Fonds, die ausgelagert administriert werden. 2012 lag der Anteil mit 752 Millionen Euro von 3,6 Milliarden Euro noch bei 21 Prozent. Die Service-KVGs konnten somit in einem wachsenden Markt an offenen Immobilienspezialfonds auch anteilig deutlich gewinnen.

Der Marktanteil am Gesamtvolumen offener Immobilienspezialfonds konnte somit auch deutlich auf ein Drittel gesteigert werden, liegt aber aufgrund der Bestände noch deutlich unter dem Anteil an den Neuzuflüssen. So verbuchten die von Service-KVGs administrierten Fonds im Dezember 2018 rund 27,5 Milliarden Euro der insgesamt 89,9 Milliarden Euro. Im Jahr 2013 lag das verwaltete Vermögen noch bei 4,6 Milliarden Euro, was rund elf Prozent des damaligen Gesamtmarktes entspricht.

Bedeutung nimmt weiter zu

Die Intreal, bei der die Joachim Herz Stiftung als Gesellschafter eingestiegen ist, betont diesbezüglich ihren großen Anteil an der Entwicklung. Demnach konnte die Intreal nach eigenen Angaben seit 2013 zwischen 30 und 50 Prozent der Neuzuflüsse verbuchen. Im Jahr 2018 lag der Marktanteil mit rund 1,8 Milliarden Euro Nettozuflüssen bei 38 Prozent. Michael Schneider, Geschäftsführer der Intreal, beschrieb die Entwicklung wie folgt: „Mehr als die Hälfte der Gelder, die institutionelle Anleger in offene Immobilien-Spezialfonds investierten, flossen Fonds von Service-KVGs zu. Dies bestätigt den Trend zur Arbeitsteilung in Administration einerseits und Management der Immobilien andererseits. Das Prinzip der Service-KVG hat sich nach rund zehn Jahren endgültig am Markt etabliert. Da regulatorische und sonstige administrative Anforderungen immer weiter zunehmen, gehe ich davon aus, dass die Service-KVGs weiter an Bedeutung gewinnen werden.“

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.