Alternative Anlagen
15. Dezember 2020

Sonne für das Portfolio

Meag beteiligt sich an Solarparks in Kalifornien. Der Vermögensmanager teilt sich Anlage mit DIF.

Die Meag kauft an der US-Pazifikküste ein weiteres Real Asset. Nach dem Erwerb von 16.000 Hektar Forst in Oregon meldet der Vermögensmanager nun die Beteiligung an einem Solarpark. Vollzogen wurde diese Transaktion durch den Erwerb einer 50-prozentigen Beteiligung an dem Solarpark Lone Valley in Kalifornien von DIF Capital Partners. Lone Valley bestehe aus zwei Photovoltaik-Projekten zur lokalen und regionalen Energieversorgung: Lone Valley I, eine zehn-MW-Anlage, und Lone Valley II, eine 20-MW-Anlage.

Beide Anlagen befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft im San Bernardino County. Laut Wikipedia liegt das County im Südosten Kaliforniens und besteht fast ausschließlich aus Wüste und Gebirge. Das County gehört zum Gebiet der Greater Los Angeles Area.

Holger Kerzel, Geschäftsführer der Meag, sagt: „Mit dem Ausbau unseres Portfolios an Erneuerbaren Energien tragen wir dazu bei, klimaschädliche Emissionen in der Nähe eines der größten Ballungsräume der Welt zu vermeiden. Mit der in diesen Anlagen produzierten Sonnenenergie können 10.000 Haushalte mit Strom versorgt werden.“

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.