Asset Manager
3. Dezember 2012

Stark-Urzendnik meldet sich zurück

Als Geschäftsführer ist der Ex-Versam-Mann bei CIS Asset Management nun unter anderem für den Vertrieb, das Reporting und Risikomanagement zuständig.

Michael Stark-Urzendnik übernimmt gemeinsam mit Dr. Christoph Püntmann die Geschäftsführung bei CIS Asset Management, einem  auf aktives Management von illiquiden Kreditprodukten und die Auswahl von Absolute-Return-Strategien spezialisierten Finanzdienstleister. Beide lösen Tapio Bartsch ab, der das Unternehmen verlassen hat. Wie CIS Asset Management mitteilte, wird Stark-Urzendnik für die Bereiche Vertrieb, Compliance, Reporting und Risikomanagement zuständig sein.
Vor seinem Einstieg bei CIS war Stark-Urzendnik als Geschäftsführer für die Versicherungs-Assetmanagement GmbH (Versam) in Münster tätig, die im Januar 2007 als Gemeinschaftsunternehmen der Provinzial Nord-West und der SV Sparkassen Versicherung gegründet wurde. Nach fünf gemeinsamen Jahren entschieden sich jedoch beide Parteien, getrennte Wege in der Kapitalanlage zu gehen. Damit wurde dem Outsourcing-Gedanken in Deutschland ein schwerer Schlag versetzt.
Neben Stark-Urzendnik ist auch Püntmann neu in der Geschäftsführung der CIS. Sein Zuständigkeitsbereich sind das Private Banking, Portfoliomanagement und Research. Zuvor war er bei verschiedenen Investmentbanken in New York, London und Dubai in führenden Positionen tätig.
portfolio insitutioell newsflash 03.12.2012/kbe 

Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.