Administration
18. August 2021

State Street ernennt Länderchefs

Andreas Niklaus Country Head Germany. Position wurde neu geschaffen.

State Street Corporation gibt heute die Ernennung neuer Country Heads für drei europäische Märkte bekannt. Für Deutschland übernimmt Andreas Niklaus, für Luxemburg Riccardo Lamanna und für die Schweiz Dagmar Kamber Borens die regionale Leitung. Neben der proaktiven Betreuung der Beziehungen zu den Behörden umfasst die regionale Zuständigkeit die Geschäftsentwicklung, die Entwicklung des Kundenengagements, die Talentförderung sowie den weiteren Marken- und Marktaufbau des Unternehmens. State Street teilt mit, dass die Länderchef-Positionen neu geschaffen und nun erstmals besetzt wurden.

Andreas Niklaus wechselte 2003 zu State Street, um die Depotbank zu leiten und hat den Bereich Security Services der Deutschen Bank in die State Street Bank International GmbH integriert. Andreas Niklaus ist seit 2006 Chief Operating Officer und war zuletzt verantwortlich für den Bereich Global Services in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und den nordischen Ländern und leitete den Bereich Depositary Services in Europa.

„Unsere Country Heads spielen für unsere Vision und auf unserem weiteren Weg, für unsere Kunden ein wichtiger Partner zu sein, eine zentrale Rolle. Andreas, Riccardo und Dagmar bringen jeweils umfangreiche einschlägige Erfahrung mit und sind hochqualifiziert, um die Entwicklung und Umsetzung einer unternehmensweiten Wachstumsstrategie für ihren jeweiligen Markt voranzutreiben“, erklärt Jörg Ambrosius, Executive Vice President und CEO, EMEA bei State Street.

„Ich freue mich sehr darauf, die Wachstumsstrategie von State Street in Deutschland zu gestalten und die Marke und das Netzwerk des Unternehmens weiter auszubauen“, kommentiert Andreas Niklaus. Der Fokus werde künftig auf spezialisierten Services für Versicherungsgesellschaften, Pensionsfonds und andere Asset Owner liegen.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.