Investoren
4. April 2022

Thiemo Bischoff wechselt zu VR Equitypartners

Thiemo Bischoff verlässt die R+V-Versicherung. Wechsel innerhalb der genossenschaftlichen Finanzgruppe.

Der Private-Equity- und Corporate-Finance-Spezialist Thiemo Bischoff hat innerhalb der genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken auf einen neuen Posten gewechselt. Seit April dieses Jahres ist Bischoff Mitglied der fünfköpfigen Geschäftsleitung der VR Equitypartner GmbH. Dort leitet er am Standort Frankfurt am Main das „Team Mitte“, dessen Geschäftsbereich sich vom Saarland über Hessen und Thüringen bis nach Berlin und weiter zur Ostseeküste erstreckt.

VR Equitypartner ist eine Tochtergesellschaft der DZ Bank, des Spitzeninstituts der deutschen Genossenschaftsbanken. Der Eigenkapitalfinanzierer für mittelständische Unternehmen investiert ausschließlich Mittel der DZ Bank AG und ist damit nach eigenen Angaben „unabhängig von den Vorgaben fondsgebundener Refinanzierung“.

Private Debt der R+V-Versicherung

Bischoff ist Diplom-Kaufmann und Diplom-Volkswirt. Vor seinem Wechsel zu VR Equitypartner wirkte er für sieben Monate als Senior Portfolio Manager Alternative Debt bei der R+V Versicherung. Bei dem Versicherungskonzern in der genossenschaftlichen Finanzgruppe konzentrierte sich Bischoff ab September 2021 auf den Aufbau eines Portfolios alternativer Investments. Weitere Stationen seiner beruflichen Laufbahn sind unter anderem Robus Capital Management Ltd. und die Investkredit Bank AG.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.