Alternative Anlagen
19. September 2012

Ulf Becker: Comeback bei Deutsche Bildung

Ein Jahr nach seinem Ausscheiden bei Lupus Alpha beginnt Ulf Becker bei der Deutschen Bildung. Deutsche Bildung legt zweiten Studienfonds auf.

Seit dem laufenden Monat ist Ulf Becker als Chief Investment Officer und Vorstand für die Deutsche Bildung AG tätig. Er gibt sich laut einer Pressemitteilung seines neuen Arbeitgebers von der Anlageklasse „Bildung“ begeistert: „Wir möchten unser Engagement in der Anlageklasse Bildung weiter ausbauen. Die ausgezeichneten beruflichen Perspektiven der Absolventen machen das Investment zu einer langfristig stabilen Anlage, die zudem einen Schutz vor Inflation bietet.“ 
Die Deutsche Bildung AG hat nach eigenen Angaben einen zweiten Studienfonds gestartet, dessen Volumen zehn Millionen Euro beträgt. Trotz dieses Volumens seien private und institutionelle Anleger, die ihr Investment mit einem gesellschaftlich sinnvollen Ansatz verbinden wollen, die Zielgruppe. Anders als der bereits geschlossene erste Studienfonds des Unternehmens bleibt das Nachfolgemodell dauerhaft für Investitionen geöffnet. Dies werde über eine KG-Struktur ermöglicht, in der Investoren unternehmerische Beteiligungen eingehen können.
portfolio institutionell newsflash 19.09.2012/pe
Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.