Asset Manager
12. Februar 2021

Union Investment steigt bei Real Estate Debt Manager ein

Zehn-Prozent-Beteiligung an Mezzanine-Spezialist Aam2cred Debt Investments. Sukzessiver Ausbau geplant.

Union Investment beteiligt sich mit zehn Prozent an dem Private Debt Manager Aam2cred Debt Investments GmbH. Wie Union Investment und Aam2cred am Donnerstag bekannt gaben, ist es geplant, diese Beteiligung in den kommenden Jahren sukzessive auszubauen. „Private Debt ist einer der Wachstumsmärkte im Asset Management. Aam2cred verfügt hier über eine hohe Expertise für Mezzanine- und Wholeloan-Finanzierungen im Immobilienmarkt. Durch diese Zusammenarbeit bauen wir unser zukünftiges Produkt- und Leistungsangebot im Bereich alternative Investments für institutionelle Kunden weiter aus“, sagt Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender von Union Investment.

Das Senior Management der 2018 gegründeten und deutschlandweit tätigen Aam2cred Debt Investments GmbH (ehemals Aamundo Fund Management GmbH) verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich Private Real Estate Debt. „Wir sehen uns als hochprofessionellen Spezialisten für Mezzanine- und Wholeloan- Finanzierungen für Immobilien und damit als Partner für Immobilienentwickler und Investoren“, so Prof. Dr. Nico B. Rottke, geschäftsführender Gesellschafter der Aam2cred.

Union Investment wird eine Produktserie von Mezzanine- und Wholeloan-Fonds für institutionelle Kunden auflegen und ihren Anlegern anbieten. Aam2cred Debt Investments GmbH als Spezialist für Private Real Estate Debt übernimmt hierbei vor allem das Sourcing und das Management des Kreditportfolios sowie die Anlageberatung für die Fonds, während Union Investment ihre ausgewiesene Erfahrung und Expertise in der Kundenbetreuung, Regulierung, Reporting und Fondsadministration einbringt. Reinke ist sich sicher: „Mit der Bündelung der Kompetenzen von Union Investment und Aam2cred wird es gelingen, unseren institutionellen Anlegern innovative und zielkundenspezifische Lösungen für eine rentierliche Anlage in Zeiten von Niedrigzinsen zu unterbreiten.“

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.