Administration
25. August 2016

Universal-Investment baut Geschäftsführung in Luxemburg um

Aus der dreiköpfigen Geschäftsführung der Luxemburger Plattform scheidet Alain Nati aus. Er übernimmt andere Aufgaben bei Universal-Investment.

Universal-Investment hat Marc-Oliver Scharwath zum Geschäftsführer der Universal-Investment-Luxembourg ernannt. Zusammen mit Matthias Müller und Stefan Rockel bildet er damit künftig die dreiköpfige Geschäftsführung der Luxemburger Plattform von Universal-Investment, alle drei sind geschäftsführende Mitglieder des Verwaltungsrats. Der langjährige Geschäftsführer Alain Nati scheidet dagegen aus persönlichen Gründen auf eigenen Wunsch aus Geschäftsführung und Verwaltungsrat von Universal-Investment Luxembourg aus. Künftig verantwortet er als Direktor die Abteilungen „Register- und Transferstelle“ sowie „Zentrales Beteiligungsmanagement“. 
Seit Anfang 2012 ist Scharwath für Universal-Investment in Luxemburg tätig und für die rechtliche Begleitung der Mandate verantwortlich. Dazu zählen vor allem die Auflage und Strukturierung von Spezialfonds sowie traditionellen und alternativen Investmentvehikeln nach Luxemburger Recht. Vor seinem Wechsel zu Universal-Investment arbeitete Scharwath bei Hauck & Aufhäuser Luxemburg sowie bei der luxemburgischen Wirtschaftskanzlei Arendt & Medernach. Wie die Master-KVG mitteilte, soll der bisherige Leiter der Abteilung für Recht und Fonds-Setup, Marc-Oliver Scharwath, künftig zusätzlich die lokale Präsenz am Finanzplatz Luxemburg ausbauen und den Austausch mit Investoren, Partnern und Aufsicht weiter intensivieren.
portfolio institutionell newslfash 24.08.2016/Kerstin Bendix
Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.