Versorgungswerke
1. Oktober 2020

VBL mit neuem Vorstand Kapitalanlage

Dr. Michael Leinwand ergänzt Spitze der VBL. Vorgänger Georg Geenen war Anfang April aus dem Führungsgremium ausgeschieden.

Die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) hat den Vorstand umgebaut und den Posten des Kapitalanlagevorstands neu besetzt.  Dr. Michael Leinwand wird gemeinsam mit dem Präsidenten Richard Peters und Angelika Stein-Homberg künftig den hauptamtlichen Vorstand der VBL bilden.

Sein Vorgänger Georg Geenen war Anfang April 2020 aus der Führungsriege ausgeschieden. Übergangsweise hatte  VBL-Präsident Richard Peters die Aufgaben des Kapitalanlagevorstands übernommen.

Leinwand wurde mit Wirkung zum 1. April 2021 zum Vorstandsmitglied ernannt und wird insbesondere für die Kapitalanlage der VBL zuständig sein. Der 52-Jährige bringt für seine neue Aufgabe langjährige Erfahrung mit. Er hat erfolgreich die Kapitalanlage bei verschiedenen Versicherungsunternehmen verantwortet. Mehrfach hat er dabei Strategie, Aufbau und Prozesse von Kapitalanlagebereichen auf neue Beine stellen können.

Zuvor CIO bei der Zurich Gruppe

Dr. Michael Leinwand ist als Chief Investment Officer  seit 2010 verantwortlich für die Kapitalanlagen aller Versicherungs- und Pensionsgesellschaften der Zurich Gruppe in Deutschland. In dieser Rolle verantwortet er die Anlagestrategie für sämtliche Kapitalanlagen sowie der fondsgebundenen Produkte und des institutionellen Pensionsfondsgeschäfts der Zurich Gruppe in Deutschland.

Vor seinem Wechsel zur Zurich war Michael Leinwand in leitenden Positionen bei der Gothaer Asset Management AG sowie der GenRe Capital in Köln tätig. Seine Karriere begann er bei der Dresdner Bank AG in Frankfurt/Main nach einem Studienabschluss in Volkswirtschaftslehre und anschließender Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg. Michael Leinwand freue sich auf die neue Aufgabe und die kommenden Herausforderungen bei der VBL, teilte die Versorgungsanstalt mit. „Richard Peters und Angelika Stein-Homberg heißen Dr. Leinwand herzlich willkommen und freuen sich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit“, hieß es in einer Pressemitteilung.

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.