Immobilien
3. März 2021

Versorgungskammer investiert in Wiener Wohnungen

Kauf mit Signa für BVK-Spezialfonds. Neubauprojekt mit 84 Mieteinheiten.

Die Bayerische Versorgungskammer erweitert ihr Österreich-Portfolio um ein Neubau-Wohnprojekt in Wien. Die Signa Financial Services AG (SFS), ein Unternehmen der Signa-Gruppe, und die Universal-Investment haben über einen von Universal-Investment aufgelegten Österreich-Immobilien-Spezialfonds der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) das Wohndevelopment „Grünstück 22“ in Wien erworben. Das Neubauobjekt mit einer vermietbaren Fläche von ca. 5.960 m2 verfügt über 84 moderne Wohneinheiten. Entwickler und Verkäufer des Objekts ist die Buwog, ein führendes österreichisches Wohnungsunternehmen und eine Tochter der Vonovia SE. Die Übernahme des Objekts findet nach erfolgter Fertigstellung Ende September 2021 statt.

Das „Grünstück 22“ befindet sich in ausgezeichneter Lage im 22. Wiener Gemeindebezirk Donaustadt. Sowohl Einkaufsmöglichkeiten für Güter des täglichen Bedarfs als auch diverse Naherholungsgebiete, wie zum Beispiel die Alte Donau oder der Nationalpark Lobau, sind fußläufig oder in wenigen Fahrminuten erreichbar. Alle 84 Mietwohnungen sind hochwertig und modern ausgestattet und verfügen über Loggia, Terrasse oder Balkon. Die Tiefgarage bietet Raum für 55 Auto- und nahezu 200 Fahrradabstellplätze. Die beiden Gebäude werden in Ögni-Gold-Standard ausgeführt.

Der Erwerb des „Grünstück 22“ in Wien stellt die neunte Akquisition des Österreich-Immobilien-Spezialfonds dar. Es wurden bereits mehrere Wohn- und Büroliegenschaften erworben – zuletzt das Wohnobjekt „Kaiserhof 2“ in Linz. Auch in Zukunft sollen weitere Wohnobjekte und Gewerbeimmobilien, insbesondere Büro- und Einzelhandelsobjekte, akquiriert werden.

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.