Versorgungswerke
13. September 2022

Versorgungswerk sucht ambitionierten Nachwuchs

Im Versorgungswerk der Landesapothekerkammer Hessen ist ein Arbeitsplatz frei. Wir nennen Ihnen die Details.

Es müssen nicht immer die großen Lebensversicherer und deren Asset-Management-Gesellschaften sein – auch kleine Versorgungswerke sind ein hervorragender Ort, um der eigenen Karriere auf die Sprünge zu helfen.

Derzeit ist im Versorgungswerk der Landesapothekerkammer Hessen ein Arbeitsplatz frei. Das seit 1971 bestehende Versorgungswerk sucht einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin (m/w/d) für die Administration der Kapitalanlagen. Auch Berufseinsteiger sind willkommen.

Das Aufgabenspektrum ist vielfältig: „Neben administrativen Aufgaben wirken Sie auch an der Konzeption der gesamten Kapitalanlage und der Auswahl neuer Produkte mit“, heißt es in der Offerte. „Wenn Sie Interesse an einer abwechslungsreichen Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung in einem kleinen Team habe und sich weiterentwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.“

Zu den Aufgaben gehört auch das Erstellen des aufsichtsrechtlichen Meldewesens und des internen Reportings. Ferner wirkt der neue Mitarbeiter an allen Fragestellungen im Bereich der regulatorischen Anforderungen des Versorgungswerks mit.

Daneben unterstützt er das Team bei der Vorbereitung der Quartals- und Jahresabschlüsse. Mehr noch: Der neue Mitarbeiter unterstützt die Geschäftsführung bei der Analyse und Bewertung von Kapitalmarktprodukten. Auf dem Programm stehen auch die Vorbereitung und Implementierung neuer Anlagekonzepte.

Zu den Anforderungen

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwartet das Versorgungswerk eine abgeschlossene Ausbildung zum Bankkaufmann, zur Bankkauffrau oder als Bankbetriebswirt/in sowie verhandlungssichere Englisch-Kenntnisse. Erste Berufserfahrungen im Treasury oder Depot-A sind von Vorteil.

Eigentlich muss es nicht extra erwähnt werden: Das Versorgungswerk der Landesapothekerkammer Hessen setzt bei den Aspiranten sehr gute Kenntnisse mit den gängigen Microsoft-Office-Anwendungen, insbesondere Excel und Powerpoint, voraus. Ebenfalls gefordert werden „ausgeprägtes analytisches, strukturiertes und eigenverantwortliches Denken und Handeln“.

Mit einem Bilanzvolumen von rund zwei Milliarden Euro gewährleistet das Versorgungswerk aus Frankfurt am Main die Altersversorgung für rund 10.000 Versicherte und deren Angehörige.

Die vollständige Stellenanzeige finden Sie hier. Viel Erfolg!

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.