Immobilien
13. Januar 2021

Versorgungswerke vergeben Mandat an Wüest Partner

Beratungsmandat für Immobilien im Wert von vier Milliarden Euro. Betreut wird das Portfolio von der VGV.

Der Immobilienberater Wüest Partner Deutschland hat für seinen Geschäftsbereich Investment Consulting ein umfassendes Beratungsmandat für ein Immobilienportfolio von fünf Versorgungswerken erhalten. Das Portfolio mit einem Volumen von vier Milliarden Euro wird von der VGV mbH in Berlin betreut. Das international gelegene Portfolio umfasst verschiedene Anlageaufträge bei mehr als 15 Asset Managern. Wüest Partner Deutschland übernimmt unter anderem die Weiterentwicklung der Anlagestrategie, die Asset Manager Review und die weitere Managerauswahl sowie die laufende Kostenanalyse und die Erstellung von Zweitmeinungen (Second Opinions).

Stefan Stute, Head of Investment Consulting bei Wüest Partner Deutschland, sagt: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer großen Beratungsexpertise überzeugen konnten. Bei diesem Portfolio verfolgen die Versorgungswerke mit Real-Estate-Private-Equity-Strategien und Real-Estate-Private-Debt-Investments einen umfassenden Immobilien-Investmentansatz.“ Das aggregierte Gesamt-Reporting über die Mandate wird von den Mitarbeitern in Berlin inhouse übernommen.

Der Geschäftsbereich Investment Consulting wurde 2020 gegründet und wird seit dem 1. April von Stefan Stute geführt. Zuvor war Stute für RMC Risk Management Consulting tätig. Die VGV Verwaltungsgesellschaft für Versorgungswerke mbH (VGV) ist ein Zusammenschluss von acht berufsständischen Versorgungswerken der verkammerten freien Berufe. Gesellschafter der VGV sind die Versorgungswerke der Berliner Ärzte, der Ärzte Hamburg, der Apotheker Niedersachsen, der Architekten Berlin, der Ingenieurkammer Niedersachsen, der Tierärzte Mecklenburg-Vorpommern und der Tierärzte Thüringen.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.