Banken
18. Januar 2021

Volksbank Main-Kinzig-Büdingen verkauft Bürogebäude

Primus und Tantum erwerben 4.330 Quadratmeter. VR Bank hat Depot-A optimiert.

Die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG und Imaxx haben ihre 100%ige Tochtergesellschaft Central Tower Eschborn Verwaltung GmbH und Eigentümerin des „Central Tower“ in Eschborn bei Frankfurt am Main im Rahmen eines Share Deals zu je 50 Prozent an die Primus Vermögensverwaltung und die Tantum Immobilien Trust, beide Frankfurt, veräußert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bei dem „Central Tower“ (ehemals „Opel Haus“) handelt es sich um ein Bürogebäude mit integrierten Lebensmittelmarkt in unmittelbarer Nähe zur Frankfurter Stadtgrenze. Die Gesamtmietfläche des Objekts beträgt circa 4.330 Quadratmeter. Größter Mieter ist ein neu eröffneter Rewe-Markt, der insgesamt etwa 1.300 Quadratmeter im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss nutzt.

Nach Ankauf der Immobilie im Jahr 2017 hatten die Bank und Imaxx das Objekt einer umfassenden Repositionierung unterzogen. „Wir hatten bereits nach der ersten Begehung im Jahr 2017, trotz nahezu vollständig gekündigter Mietflächen und Investitionsstau, eine klare Vorstellung von der Aufwertung der Immobilie an einer der gefragtesten Lage in Eschborn“,  erklärt Florian Arndt, bisheriger Geschäftsführer der Central Tower Eschborn Verwaltung GmbH. Lars Schurich, Vorstand der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG, ergänzt: „Uns freut es besonders, dass wir bei der Repositionierung unser Netzwerk als leistungsstarke Genossenschaftsbank im Rhein-Main-Gebiet nutzen konnten.“

Ausbau des Depot-A

In ihrem Geschäftsbericht informiert die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen über diverse Weiterentwicklungen der eigenen Kapitalanlage. Wertpapierbestände seien breit diversifiziert und Anlageklassen aufgebaut worden. Im Immobiliensektor nutzt die Bank nun ihre Finanzierungs-Expertise genutzt, um auch selbst als Investor tätig zu sein. Die Bilanzsumme der Genossenschaftsbank belief sich 2019 auf 3,1 Milliarden Euro.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.