Versicherungen
22. August 2013

VPV muss ihren Leiter Kapitalanlagen ersetzen

Dr. Moritz Weiß kehrt der Versicherung den Rücken. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Die Vereinigte Postversicherung (VPV) muss sich auf die Suche nach einem neuen Bereichsleiter Kapitalanlagemanagement begeben. Wie eine Sprecherin auf Anfrage bestätigte, wird der bisherige Verantwortliche, Dr. Moritz Weiß, die Versicherung Ende des Jahres verlassen. Seine Nachfolge ist noch nicht geregelt.  

Weiß kam im Juli 2010 zur VPV und übernahm die Bereichsleitung des Kapitalanlagemanagements. Vor seinem Wechsel zu der in Stuttgart ansässigen Versicherung, deren Kapitalanlagen sich auf rund acht Milliarden Euro belaufen, war er rund zwei Jahre als Direktor bei der Bayern-Invest tätig. Weitere berufliche Stationen waren bei der Bank Sarasin und Union Investment. Zudem arbeitete er von 2002 bis 2005 als Account Manager bei der Meag. 

portfolio institutionell newsflash 12.08.2013/Kerstin Bendix

Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.