Asset Manager
24. September 2014

Warburg-Henderson findet Klöppelt-Nachfolger

Der neue Mann in der Geschäftsführung ist Andreas Beckers. Er übernimmt einen Teil der Aufgaben von Dr. Henning Klöppelt, der Warburg-Henderson im Frühjahr dieses Jahres verlassen hatte.

Die Warburg-Henderson Kapitalanlagegesellschaft für Immobilien hat einen Nachfolger für Dr. Henning Klöppelt gefunden. Zum 1. Oktober tritt Andreas Beckers als dritter Geschäftsführer an die Seite von Eitel Coridaß und Andreas Ertle. Wie der Investment Manager mitteilte, übernimmt Beckers einen Teil der Aufgaben, die Klöppelt vor seinem Weggang ausgeführt hatte. Er wird beispielsweise die Bereiche Produktentwicklung und Institutional Sales verantworten. 
Klöppelt hatte Warburg-Henderson nach fast elf Jahren auf eigenen Wunsch zum 31. März 2014 verlassen, um als Chief Real Estate Officer (CREO) das Immobilienportfolio von Galeria Kaufhof zu verantworten. Interimsweise hatten seine Aufgaben die beiden verblieben Geschäftsführer Coridaß und Ertle übernommen.   
Beckers verfügt laut Angaben von Warburg-Henderson über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und dem Vertrieb von Investmentprodukten. Zu seinen bisherigen beruflichen Stationen zählen unter anderem die DIL/Deutsche-Bank-Gruppe, die KGAL, die HSH Real Estate sowie die Commerz Real. Bis zum 30. September ist er für Art-Invest Real Estate Funds als Director Business Development tätig und verantwortet in dieser Position die Entwicklung neuer Immobilieninvestmentansätze und deren Umsetzung mit institutionellen Investoren.  
„Auf ihn wartet die spannende Aufgabe, der Erfolgsgeschichte von Warburg-Henderson, die uns zu einem der führenden Anbieter von Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren in Deutschland gemacht hat, weitere Kapitel hinzuzufügen. Mit dem erweiterten Fokus auf Anlagechancen in Europa sowie in den USA und weiteren internationalen Märkten bestehen hierfür die besten Voraussetzungen“, kommentierte Erik Marienfeldt, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Warburg-Henderson, die neue Personalie.
portfolio institutionell newsflash 24.09.2014/Kerstin Bendix
Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.