Asset Manager
16. Oktober 2018

Werner Hedrich wechselt zu Globalance Invest

Ex-Morningstar-Deutschland-Chef wird Niederlassungsleiter von Globalance Invest. Hinter Globalance steht Donner & Reuschel.

Werner Hedrich, bisher CEO von Morningstar Deutschland/Österreich, übernimmt neu die Niederlassungsleitung von Globalance Invest, dem nach eigenem Selbstverständnis deutschlandweit ersten Vermögensverwalter für zukunftsorientierte Anlagen. Hedrich soll als Niederlassungsleiter eine unternehmerische Führungsrolle übernehmen. Werner Hedrich hat zwischen den Jahren 2005 und 2018 als CEO und Geschäftsführer bei Morningstar Deutschland und Director of Fund Research gearbeitet.

Werner Hedrich sagt: „Die ersten Monate bei Globalance Invest haben gezeigt, dass wir mit diesem zukunftsorientierten Geschäftsmodell auch in Deutschland ein wachsendes Bedürfnis erfüllen. Verantwortungsbewusste Anlegerinnen und Anleger, dazu gehören insbesondere Frauen, junge Erben und Stiftungen, wollen zur finanziellen Rendite auch einen positiven Einfluss ihrer Anlagen auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt bewirken und damit auch eine ideelle Rendite erzielen.“

Research von Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit
Hinter der Globalance Invest stehen die deutsche Privatbank Donner & Reuschel AG und die Schweizer Privatbank Globalance Bank AG. Das von der Globalance Bank Schweiz entwickelte Anlagekonzept des Globalance Footprint steht nach Unternehmensangaben für eine Weiterentwicklung nachhaltiger Unternehmensanalysen und Wirtschaftstrends: Der dahinterliegende Research-Ansatz misst im Gegensatz zu herkömmlichen Analysemethoden den Dimensionen Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit ein hohes Gewicht bei und ist somit vorausschauend. Damit will Globalance Invest Unternehmen und Vermögensanlagen identifizieren, die Paradigmenwechsel durch Megatrends antizipieren und so zukunftsgerichtete Investmentmöglichkeiten eröffnen.

Reto Ringger, Gründer und CEO der Globalance Bank AG, Schweiz kommentiert: „Werner Hedrich übernimmt zu einem idealen Zeitpunkt die Verantwortung für den Ausbau der Aktivitäten in Deutschland. Dafür wechselt er nach einer zweijährigen Amtszeit als Verwaltungsrat der Globalance Bank AG in das operative Geschäft von Globalance Invest. Wir freuen uns sehr über seinen Entscheid.“

Marcus Vitt, Sprecher des Vorstands von Donner & Reuschel, sagt: „Mit Globalance Invest bieten wir einzigartige Asset Management-Lösungen mit Sinn, Performance und Verantwortung, genau das was anspruchsvolle Kunden suchen. Das Angebot wird, nach dem erfolgreichen Start in Deutschland, nun weiter gemeinsam ausgebaut.“

Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.