Immobilien
20. April 2020

Wittelsbacher Ausgleichsfonds kauft Logistikimmobilie

RLI wird bei Ulm fündig. Verkäufer ist Rompa.

RLI Investors (RLI) im Auftrag eines Asset-Advisory-Mandates den Ankauf einer Logistikimmobilie im Rahmen einer Sale-and Lease-Back-Transaktion für den Wittelsbacher Ausgleichsfonds begleitet. Verkäufer und langfristiger Mieter ist die Rompa Group. Dies gab RLI heute per Pressemitteilung bekannt.

Das 2019 errichtete Objekt befindet sich im Gewerbegebiet Areal Pro in Leipheim in der Logistikregion Schwaben und verfügt über rund 4.500 Quadratmeter Hallen- und 200 Quadratmeter Bürofläche in verkehrsgünstiger Lage. Rompa Group, die die kompletten Hallenflächen langfristig zurückmietet, ist ein niederländischer Kunststoffverarbeiter mit mehreren Produktionsstandorten weltweit. Die Kunden stammen aus der Automobilindustrie, der Unterhaltungselektronik sowie aus dem medizinischen Bereich.

Katrin Poos, Geschäftsführerin RLI Investors: „Wir freuen uns über das Vertrauen, das uns der Wittelsbacher Ausgleichsfond mit diesem bereits zweiten erteilten Mandat entgegenbringt. Unsere ausgewählten Partner schätzen die fundierte Expertise von RLI auf dem deutschen Logistikmarkt.“ In der Vergangenheit hat RLI nach eigenen Angaben Investitionen von rund 303 Millionen Euro für Dritte begleitet.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.